Atemberaubende Landschaften – West-Kanada

Unberührte Natur und grandiose Landschaften von den Küsten des Pazifiks bis zu den majestätischen Gipfeln der Rocky Mountains. Erleben Sie unvergessliche Eindrücke bei Ihrer Reise mit dem Wohnmobil. Klassischer Ausgangspunkt ist hier Vancouver, die Perle am Pazifik. Erkunden Sie den Banff National Park und fahren Sie über den grandiosen Icefields Parkway zum Jasper National Park. Oder mit der Fähre nach Vancouver Island. Entdecken Sie im Okanagan Valley Obstplantagen und Weinanbau.

Grandiose Landschaften erwarten Sie im Westen Kanadas. Es ist, als würden Sie in einem Hochglanz-Bildband blättern, nur live und noch schöner. Die kräftigen Farben der Natur – Berge und Seen, Wälder und Prärien – vor dem Kontrast des klaren, blauen Himmels. Manche Anblicke erinnern an eine mit Photoshop bearbeitete Postkarte. Aber weit gefehlt, Sie erleben es gerade!

Vancouver, British Columbia

Ein idelaler Ausgangspunkt Ihrer Reise ist Vancouver. Eingeschlossen zwischen Bergen und Pazifik lädt es zu ausgiebigen Erkundungstouren ein. Zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad lässt sich Vancouver und das Umland entdecken. Zwei oder drei Tage vor der Übernahme Ihres Wohnmobils sollten Sie hier einplanen, es gibt eine Menge zu entdecken.

Starten Sie von hier aus Ihre Reise nach Vancouver Island, in den Norden British Columbias oder weiter Richtung Yukon, in die Rocky Mountains oder in das fruchtbare Okanagan Valley.

Entdecken Sie die Regenwälder auf Vancouver Island oder starten Sie zu Walbeobachtungen an der Küste vor Tofino. Oder bummeln Sie durch die britisch angehauchte Hauptstadt Victoria mit dem Parliament Building und dem zweitältesten Chinatown Nordamerikas nach San Francisco.

Großartige Panoramastraßen wie der Icefields Parkway zwischen Lake Louise und Jasper gehören ebenso zu Ihrem Urlaub mit dem Wohmmobil wie Abenteuer- und Lagerfeuerromantik. Kanutouren im Wells Gray Provincial Park oder Whitewater-Rafting und Wanderungen mit Tierbeobachtungen im Banff National Park. Oder Sie besuchen eine Ranch in Alberta und unternehmen Ausritte auf dem Rücken der Pferde. Besuchen Sie Anfang Juli das größte Rodeo der Welt, die Calgary Stampede. Auch Fahrten in die USA sind mit dem Wohmobil erlaubt, so lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher in den Glacier National Park in Montana.

Landschaft in Britsh Columbia, Kanada

Ergänzen Sie Ihren Wohnmobilurlaub mit einer Fahrt des Panaoramazuges "Rocky Mountaineer" oder einer Kreuzfahrt von Vancouver nach Alaska. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Urlaub zu verlängern. Je nach Konstellation wählen Sie einfach eine Einwegmiete zum Beispiel von Vancouver nach Calgary. Unser Tipp: In diese Richtung ist es meinst günstiger als umgekehrt.

Eine interessante Alternative stellt auch die Route durch das südliche British Columbia und Alberta dar. Fahren Sie entlang der US-amerikanischen Grenze durch den wunderschönen Waterton Lakes National Park und leisten Sie sich einen Abstecher in den Glacier National Park auf der US-Seite. Anschließend erkunden Sie die Kootenay Rockies – das ist Cowboy-Gebiet. Auf Ihrem weiteren Weg laden Sie heiße Quellen zum Baden ein. Im milden Okanagan Valley entdecken Sie Obst- und Weinanbau. Durch den Manning Provincial Park führt Ihr Weg zurück nach Vancouver.

Routenvorschlag: Westkanada mit dem Wohnmobil

British Columbia, Vancouver Island, mit der Fähre durch die Inside Passage, und die Nationalparks der Rocky Mountains

ca. 3.800 km, Reisedauer 3–4 Wochen


Größere Kartenansicht

Routenvorschlag: Britsh Columbia, Vancouver Island und die Nationalparks der Rocky Mountains

ca. 2.800 km, Reisedauer 2–3 Wochen


Größere Kartenansicht

Fotos: Tourism British Columbia, BC Heritage